31.12.2021 – Essen & Trinken

Das sind die 10 Lieblingsorte der hellozurich-Community

Eigenwillie Drinks, pflanzenbasiertes Fast Food und lässige Bars: Auch 2021 haben wir jede Woche einen Lieblingsort vorgestellt. Diese 10 Spots haben es den Leser*innen am meisten angetan.

image

Platz 1 - Talacker

Seit 2004 betreiben Urs Mühlherr, Chris Schaad und Maja Kunzelmann das Talacker. Es zählt mitterweile zu den beliebtesten Restaurants im Kreis 1 – auch wegen seiner klassischen Nudelsuppen und eigenwilligen Drinkkreationen.

Zum Beitrag

image

Platz 2 - Die Schneiderei

Die Schneiderei ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Und trotzdem hat sie ihren Charakter als sogenannte «Speakeasy»-Location, wie man sie in Grossstädten wie New York und Berlin findet, behalten: Möglichst «underground», exklusiv und von aussen nicht erkennbar. Oft führt der Weg zum Club oder zur Bar durch einen privaten Raum, ein Chinarestaurant oder eben einen Dönerladen.

Zum Beitrag

image

Platz 3 - Powder Room

Sie ist ein Freigeist: Auf ein Jahrzehnt beschränken will Sandra Augsburger sich nicht. In ihrem Powder Room verkauft sie Kleidung im Stil der 1920er- bis 1970er-Jahre. Ihre Kundinnen fordert Sandra immer wieder dazu auf, etwas Neues auszuprobieren.

Zum Beitrag

Anzeige

image

Platz 4 - Pflanzerei

Carla Boschung hat schon auf der ganzen Welt als Gärtnerin gearbeitet. Heute versorgt Carla die Zürcher*innen mit Grünem: In ihrem Laden Pflanzerei an der Josefstrasse gibt es Pflanzen für jede Wohnung und jeden Balkon.

Zum Beitrag

image

Platz 5 - Veganitas

Eigentlich waren die Freunde Mirko Lupatini und Giuseppe Moranda an der ETH, weit weg von der Gastronomie. Ein Dokumentarfilm veränderte ihre Pläne. Die beiden Tessiner beschlossen: Pflanzenbasierter Fast Food muss her. Sie begannen bei null – und besitzen heute einen Food Truck.

Zum Beitrag

image

Platz 6 - Gleis

Julia Vögeli und Lou Lipp wünschten sich in Zürich eine Lokalität, die Kulturtreffpunkt und Bar zugleich ist. Nicht zu teuer sollte sie sein und zugänglich für Leute, die auch mal spontan etwas veranstalten wollen. Im Gleis hat das Duo dieses Konzept – das entstand, während das Gebäude noch gar nicht gebaut war – nun realisiert: Als Teil der drei Baugenossenschaftsgebäude an der Zollstrasse steht direkt neben den Gleisen die Mischung aus Bühne und Bar.

Zum Beitrag

image

Platz 7 - Enzian Bäckerei

Hinter dem Bahnhof Oerlikon steht die vegane Bäckerei Enzian. Daniela Treichler und ihr Team sind engagiert und tüfteln intensiv an neuen Rezepten. Damit machen sie nicht nur die Zürcher Veganer-Szene glücklich.

Zum Beitrag

Anzeige

image

Platz 8 - Chaima Thai Take Away

Das Chaima in Wipkingen ist vermutlich der gesündeste Thai-Take-away Zürichs: Die Besitzerin Thitikarn Chaima kocht ihre Menüs immer frisch und fast nur mit Schweizer Zutaten.

Zum Beitrag

image

Platz 9 - Ma’adan Bakery

Dreissig Jahre lang war Danny Schächter im Rohstoffhandel tätig. Dann hatte er genug von den vielen Geschäftsreisen – und eröffnete die Ma’adan Bakery mit.

Zum Beitrag

image

Platz 10 - Unmeat

Sie wollten hochwertigen Fast Food mit einem Augenzwinkern. Also fingen Theo Favetto und Raphael Neuburger an, selbst Burger anzubieten – erst im Foodtruck an Festivals, nun in einem fixen Lokal im Kreis 4. Zwischen den Buns: kein Tierleid.

Zum Beitrag