02.09.2021 – Essen & Trinken | Trends & Shopping

Das sind unsere Lieblingsorte im Kreis 6

Ob herziges Café, vegane Bäckerei, trendiger Secondhandladen oder prämiertes Michelin-Restaurant. Das Angebot im Kreis 6 ist vielfältig und bunt. Wir zeigen dir unsere sieben Lieblingsorte.

image

image
image

The New New

Zum Artikel

Die beiden Gründerinnen von The New New spüren den Entrümpelungstrend. Denn in ihrem Kleiderladen im Kreis 6 verkaufen Lucy Prader und Michèle Roten ausschliesslich Teile, die andere nicht mehr tragen wollten. Vom Designerblazer bis zum Fast-Fashion-Shirt ist alles dabei.
Rotbuchstrasse 16, 8006 Zürich

image
image
image

Sprössling

Zum Artikel

Als ihre Bäckerei einen Gipfel vegan machte, wurde dieser zu einem Kundenliebling. Würde ein komplett pflanzliches Café wohl auch so erfolgreich sein? Yasi Gnädinger probierte es aus: Gegenüber der traditionellen Bäckerei Gnädinger eröffnete sie den Sprössling, wo es von Latte Macchiato über Donuts bis hin zu Burgern alles gibt – aber vegan.
Hotzestrasse 65, 8006 Zürich
 

Anzeige

image
image
image

Miyuko

Zum Artikel

Sara Hochulis extravagante Torten sind bereits in aller Munde. Nicht nur Stars wie die Rolling Stones, Amy McDonald und Björk, sondern auch Firmen wie Swatch, Swarovski, Google und Greenpeace konnte sie bereits von ihren aussergewöhnlichen Kreationen überzeugen. In ihrem kleinen Café namens Miyuko ist die quirlige Geschäftsfrau nun (ein wenig) zur Ruhe gekommen und lädt zu Tee-Partys und Gnüsser Zmorge.
Beckenhofstrasse 7, 8006 Zürich

image
image
image

Kleine Freiheit

Zum Artikel

Seit dem Sommer 2013 geniessen die Bewohner des Kreis 6 ihre Kleine Freiheit im Weinbergpark – ein kleiner, alternativer Betrieb. Er wird von Rea Zaverdinos und ihrer Stellvertreterin Anna Rotter geführt. Gemeinsam haben die Frauen das ganzjährig geöffnete Lokal noch attraktiver gemacht – mit Sonnenschirmen, Blumen und einem Brunch.
Weinbergstrasse 30, 8006 Zürich

image
image
image

Mesa

Zum Artikel

«Gut gefunden?», fragt Sebastian Rösch bei der Begrüssung. Denn das Mesa ist zwar mit einem Michelin-Stern und 16 Gault-Millau-Punkten ausgezeichnet, wirkt aber von aussen wie eine unscheinbare Quartierbeiz. Serviert wird, was Küchenchef Sebastian gerne isst. «Ich bin immun gegen Trends.»
Weinbergstrasse 75, 8006 Zürich

image
image
image

Polyterrasse

Zum Artikel

In der warmen Jahreszeit steht Robert Lehmann jeden Donnerstag mit seinem «Kaffee und Kamele»-Mobil auf der Polyterrasse. Bis zu 400 Kaffees bereitet er pro Tag zu. Wer will, spielt eine Partie Backgammon gegen den Barista.
Polyterrasse ETH Zürich, Rämistrasse 101

image
image
image

Café des Amis

Zum Artikel

Das Café des Amis ist über die Stadtgrenze für seinen üppigen Brunch bekannt. Fast alle Zutaten dazu stammen aus der Region. Auf Produkte von Grosskonzernen verzichten Miguel Castro und sein Team ebenfalls konsequent. So gilt auch beim Zmittag oder Znacht: Das Essen soll frisch und lokal sein.
Nordstrasse 88, 8037 Zürich