28.12.2018 – Storys & Specials

Das sind eure sechs Lieblingsstorys

Fachgeschäft für Kondome, nachhaltiges Shoppen und ein versteckter Elektro-Schuppen: Diese und drei weitere Geschichten haben euch 2018 am meisten interessiert.

image

1. Platz – Condomeria

Seit Anfang der neunziger Jahre berät das Team um Heinze Baumann und Erika Knoll in der Zürcher Altstadt seine Kundschaft. 24 Quadratmeter klein ist das Fachgeschäft für Kondome und Lovetoys. Darüber hinaus ist die Condomeria eine Instanz für die Aufklärung in Zürich.

Zur Story

Anzeige

image

2. Platz – Die Schneiderei

Die Schneiderei ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Und trotzdem hat sie ihren Charakter als sogenannte «Speakeasy»-Location, wie man sie in Grossstädten wie New York und Berlin findet, behalten: Möglichst «underground», exklusiv und von aussen nicht erkennbar. Oft führt der Weg zum Club oder zur Bar durch einen privaten Raum, ein Chinarestaurant oder eben einen Dönerladen.

Zur Story

image

3. Platz – Offcut Materialmarkt

Wer gerne werkt und bastelt, kauft meist im Baumarkt, im Bastelladen oder auch online ein. Neu bietet der Materialmarkt eine sinnvolle Alternative. Livia Krummenacher und ihre Kollegen übernehmen hochwertige Restmaterialien, die sonst im Abfall landen würden. Von Korkmatten oder Theaterwänden über Pailletten bis zu Acrylglas und Reissverschlüssen – auf 250 Quadratmetern finden Kreative gewöhnliche und ungewöhnliche Materialien.

Zur Story

image

4. Platz – Hafenkneipe

Um seine Reisen zu finanzieren, jobbte Roger Hafner früher nebenbei in Bars. Bis der gelernte Chemielaborant wusste: «Das kann ich auch selbst». Vor über zehn Jahren packte er die Chance schliesslich beim Schopf und eröffnete mit fünf Freunden hinter dem Bahnhof die Hafenkneipe.

Zur Story

image

5. Platz – «Zero Waste»-Läden in Zürich

ZeroWaste liegt im Trend: Auch im Kanton Zürich haben immer mehr Unternehmen Produkte ohne Verpackung im Sortiment. Wir haben vier solche Läden besucht. Und wir sagen dir, was hinter der ZeroWaste-Bewegung steckt.

Zur Story

image

6. Platz – Haar-Schopf

Wer sich von Heinz Hofer die Haare schneiden lässt, weiss, dass er im Voraus mehrere Termine ausmachen muss. Seit 1970 ist der Haar-Schopf am Neumarkt die erste Adresse für das klassische Herrenfach.

Zur Story