07.10.2021 – Kultur & Nachtleben | Trends & Shopping

Unsere Lieblingsorte für Lesebegeisterte und Bücherfreunde

«Von allen Welten, die der Mensch erschaffen hat, ist die der Bücher die Gewaltigste», schrieb einst der deutsche Dichter Heinrich Heine. In diesem Sinne haben wir unsere fünf Lieblingsorte für das gedruckte Wort herausgesucht. Hier können Leseratten und Bücherwürmer ewig stöbern, schmökern und staunen.

image

image
image

Travel Book Shop

Zum Artikel

In ihrer Buchhandlung am Rindermarkt hat Regula Weber alles, was Weltenbummlern bei ihrer Reiseplanung hilft, seien es Reiseführer oder Karten aus aller Welt. Die heutige Geschäftsführerin war früher selbst Stammkundin.
Rindermarkt 20, 8001 Zürich

image
image
image

Print Matters

Zum Artikel

Drei Jahre lang wurde Print Matters an verschiedenen Standorten als Pop-up Store betrieben. 2019 hat Maurice Müller das Nomadentum nun beendet: Der beliebte Shop für hochwertige Magazine ist jetzt fix an der Hohlstrasse.
Hohlstrasse 9, 8004 Zürich
 

Anzeige

image
image
image

Paranoia City Buch & Wein

Zum Artikel

Heutzutage kaufen viele ihre Bücher online. Einige Buchhandlungen trotzen dank ihres spezialisierten Sortiments diesem Trend. Darunter ist auch die Paranoia City Buch & Wein in der Nähe des Bahnhofs Wiedikon. Der Buchladen ist eine Genossenschaft. Im Januar 2020 haben Melina Korros, Margot Ortiz und Auline Sanchez die Leitung übernommen.
Ankerstrasse 12, 8004 Zürich

image
image
image

Never Stop Reading

Zum Artikel

«Never Stop Reading soll ein Ort der Begegnung sein», sagt Nora Schwyn. Sie und Denise Zumbrunnen sind Geschäftsführerinnen der Buchhandlung, die an einer der bekanntesten Gassen Zürichs liegt: An der Spiegelgasse lebten Georg Büchner und Lenin – und 1916 wurde dort Dada geboren.
Spiegelgasse 18, 8001 Zürich

image
image
image

Sphères

Zum Artikel

Ende der Neunziger war es ein Wagnis, mitten im Zürcher Industriequartier ein Lokal zu eröffnen. Und dann auch noch einen so ungewöhnlichen Hybriden aus Buchhandlung, Veranstaltungsort und Café! Bloss: Aus dem Industriequartier wurde der lebendige Kreis 5. Und mittendrin: das Sphères. Philipp Probst, einer der vier Hauptverantwortlichen, arbeitet seit fast einem Jahrzehnt hier.
Hardturmstrasse 66, 8005 Zürich