30.03.2021 – Trends & Shopping

So modisch ist Zürich

Keine Lust auf Massenwaren? Zürcher Designerinnen wie Anna Nia, Kazu und Morena Isabel entwerfen individuelle und hochwertige Kleidungsstücke, die du länger als eine Saison tragen willst.

image
image
image

Morena Isabel

Zum Artikel

Gleich neben dem Bahnhof Stadelhofen designt und schneidert Morena Isabel Rüfenacht nachhaltige Frauenmode. Wenn ein Stück einer Kundin nicht wie angegossen sitzt, so passt es die gelernte Schneiderin an.
Kreuzbühlstrasse 8, 8008 Zürich

image
image
image

Andrea Hinnen

Zum Artikel

Bereits als Mädchen war Andrea Hinnen von bunten Stoffen fasziniert. Heute verkauft die Designerin mitten im Kreis 4 ihre Mode. Hauptsächlich für Frauen – doch es gibt im Laden auch einige Stücke für Männer und Babys.
Rotwandstrasse 53, 8004 Zürich

Anzeige

image
image
image

Atelier Fiona K.

Zum Artikel

Mitte der Achtzigerjahre eröffneten Fiona Knechts Eltern an der Fraumünsterstrasse den ersten CD-Laden Europas. Als dieser 2017 schliessen musste, suchte Fiona ein eigenes Lokal. Im Atelier Fiona K. verkauft die Designerin nun ihre bunten Foulards – und Musik.
Hohlstrasse 7, 8004 Zürich

image
image
image

Anna Nia

Zum Artikel

Anna Nia ist alles andere als schnelllebig: Die Zürcher Modemacherin setzt auf klassische Schnitte und qualitative Stoffe. So machen ihre Kleidungsstücke jahrelang Freude. Verkauft werden die Kollektionen exklusiv in Annas eigenem Laden.
Torgasse 7, 8001 Zürich

image
image
image

Kazu

Zum Artikel

Kazu Huggler ist in Zürich und Tokio aufgewachsen. In ihren schlichten Designs will sie die beiden Kulturen vereinen – und schneidert aus alten Kimonos moderne Couture-Kleider.
Ankerstrasse 122, 8004 Zürich

Anzeige