09.06.2021

Diese Zürcher*innen haben keinen 0815-Job

Sie zaubern, beschatten Verdächtige, binden Reichen die Schuhe oder begleiten Paare während der gesamten Schwangerschaft: Vier verschiedene Zürcher*innen erzählen von ihrer ausgefallenen Arbeit.

image

«Ich darf mich vor nichts ekeln»

Zum Artikel

Statt in Pension zu gehen, bildete sich Louisa Erismann zur Privatdetektivin aus. Sie weiss: Bei einem Verdacht auf eine Äffare gibt es für ihre Klient*innen selten ein Happy End.

image

«Ich bin immer abrufbar»

Zum Artikel

Butlerin Julia Brinkmann arbeitet für Superreiche aus der ganzen Welt. Dass sie einigen von ihnen gar die Schuhe binden muss, ist für die Wahlzürcherin kein Problem.

Anzeige

image

«Man wird nur besser, wenn man Fehler macht»

Zum Artikel

Der Magier Pat Perry hat keine Angst vor Missgeschicken. Und findet: Nur wer hart arbeitet, wird Erfolg haben. Das vermittelt er auch seinen Zauberschüler*innen.

image

«Ich bleibe, bis das Baby geboren ist»

Zum Artikel

Corina Rose Macsay steht als Doula Frauen während der Schwangerschaft und der Geburt zur Seite. Dabei kennt die 55-Jährige keinen Schichtplan.