09.03.2021 – Zu Besuch bei | Menschen & Leben

Zürcher Familien zeigen ihr Zuhause

Text: Eva Hediger Fotos: Jasmin Frei

Vom Mehrgenerationenhaus mitten im Niederdorf bis zum selbst umgebauten Loft am Stadtrand: Vier verschiedene Elternpaare zeigen, wie sie mit ihren Kindern in der Stadt leben.

image
image
image

«Unser Mehrgenerationenhaus ist schon fast spiessig»

Manuela und Peter Preissle leben mit ihren drei Töchtern an der Predigergasse – im gleichen Haus, aber in eigenen Wohnungen. Denn keines der Familienmitglieder kann sich vorstellen, das Niederdorf für eine längere Zeit zu verlassen.

Zum Artikel

image
image
image

«Wir brauchen einfach Platz»

Claus Feit träumte schon als Junge von einer Wohnung, in die er mit dem Auto reinfahren kann. Jetzt ist sein Wunsch fast Wirklichkeit geworden: Mit seiner Familie lebt er in einer riesigen Loft mitten in der Stadt.

Zum Artikel

Anzeige

image
image
image

«Es ist ein Traum, so zu leben»

Daniel Buchschacher ist ein selbsternannter «Stadt-Bueb». Anders seine Partnerin Sandra: Sie wollte spätestens zur Geburt der Tochter zurück aufs Land ziehen. Die Familie ist Zürich geblieben, lebt aber in einem Bauernhaus. Hier ist sie glücklich – und wie!

Zum Artikel

image
image
image

«Hier herrscht ein mediterranes Lebensgefühl»

In einer alten Fabrik am Stadtrand hat Lucia Marchettini mit ihrer Familie das gefunden, was ihr bisher in Zürich gefehlt hat: der freundschaftliche Austausch mit Nachbar*innen. Die Kinder seien gar wie Geschwister, erzählt Lucia.

Zum Artikel

Anzeige