13.09.2019 – Paid Post

Villa Campell: Mitten in der City ruhig schlafen

Ob für einen Wochenendtrip oder für einen längeren Aufenthalt: In den grosszügigen Studios der zentral gelegenen Villa Campell fühlen sich Gäste aus aller Welt wohl und gut aufgehoben. Das liegt auch am erfahrenen Gastgeberpaar Luzia und Durì Campell. Es setzt bei seinem beliebten Bed & Breakfast auf modernste Technik und Nachhaltigkeit.

«Unsere Gäste werden von Vogelgezwitscher geweckt – und das mitten in der Stadt», sagt Luzia Campell. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Durì führt sie mitten im Kreis 6 das Bed & Breakfast «Villa Campell»: Das Ehepaar vermietet drei geräumige Studios im Obergeschoss ihres Wohnhauses. Nicht aus finanziellen Gründen, wie Luzia betont. «Wir möchten den Raum, den wir haben, gerne teilen.»

Die Villa befindet sich seit Generationen in Familienbesitz. Bereits Durìs Vater ist im Haus aufgewachsen. Das beeindrucke die Gäste. «In der heutigen schnelllebigen Zeit ist es selten, dass bereits mehrere Generationen im Haus gelebt haben», meint Luzia. Sie und ihr Mann schätzen den Austausch mit ihren Gästen sehr. Einige fragen nach Insidertipps für Zürich, andere essen mit der Familie zu Abend. «Eine Australierin ist regelmässig mit einem unseren Hunde spazieren gegangen», erzählt Luzia. Wer seinen Aufenthalt lieber zurückgezogen geniessen möchte, kann dies natürlich ebenfalls tun.

Die Studios sind rund 30 Quadratmeter gross und verfügen über ein eigenes Badezimmer.

image
image

Die Studios werden seit über einem Jahr vermietet. Sie sind alle rund 30 Quadratmeter gross. Jedes verfügt über ein eigenes Badezimmer. Ausserdem sind alle mit einer hochwertigen Kaffeemaschine und einem geräuschlosen Kühlschrank ausgestattet – selbstverständlich alles Geräte der höchsten Energieeffizienzklasse. Die Möbel stammen grösstenteils von Schweizer Firmen – die Betten sind von Hüsler Nest, Tische und Sideboards beispielsweise von der Zürcher Schreinerei Reseda. Sie hat die Möbel nach Mass angefertigt. «Es war uns wichtig, dass die Studios unseren Ansprüchen, die wir für unsere eigenen Wohnräume haben, genügen», erklärt Durì.

«Wir erhalten auf Airbnb immer die besten Bewertungen und wurden bereits nach dem ersten Monat zu Superhosts gewählt.»

image
image
image

Dazu gehört auch, dass die Studios ökologisch und biologisch renoviert wurden: So wurden etwa ausschliesslich nachhaltige Farben auf der Basis von Milchserum verwendet. Die Böden sind unversiegelt und aus europäischem FSC-Holz. «Nachhaltigkeit ist uns wichtig», sagt Luzia. Sie und ihre Familie leben auch privat möglichst grün. «Unsere eigenen Wohnräume haben wir vor bald zwanzig Jahren ebenfalls naturnah renoviert.» Auch gereinigt wird nur mit biologischen Mitteln. «Wir erhalten auf Airbnb immer die besten Bewertungen und wurden bereits nach dem ersten Monat zu Superhosts gewählt», so Luzia und fügt an, «nicht nur wegen der Sauberkeit.» Bei Gästen, die einen längeren Aufenthalt in der Villa Campell gebucht haben, wird einmal wöchentlich das Studio gereinigt.

image
image
image

Die Villa Campell ist ein Smarthome: Das bedeutet unter anderem, dass sich die Heizung selbst reguliert. «Ist zum Beispiel niemand daheim, reduziert sich automatisch die Temperatur», sagt Durì. Auch der Einlass in das Haus ist elektronisch geregelt: Gäste können im Vorfeld mit den Campells einen Code vereinbaren. Mit diesem können sie dann das gebuchte Studio betreten. «So sind ein unabhängiger Check-in und Check-out möglich», so Luzia.

image

Die drei geräumigen Studios von Luzia und Durì werden von den unterschiedlichsten Personen gebucht: Einige sind Praktikanten, die mehrere Wochen lang bei einem in Zürich ansässigen Grossunternehmen arbeiten. Andere wiederum sind Gastdozenten und Studenten, welche die Nähe zur Universität und ETH schätzen. Aber auch Verwandte von Nachbarn oder Touristen sind dabei. Sie stammen aus der ganzen Welt. «Mittlerweile kennen wir die Bedürfnisse der verschiedenen Nationen», sagt Luzia und lacht.

Auch auf Wünsche gehen die Gastgeber gerne ein. So kann zusätzlich ein Frühstück gebucht werden. «Einige Zutaten stammen sogar aus unserem Garten», sagt Durì. Denn auch bei der Verköstigung ihrer Gäste setzen die Campells auf Gesundheit, Nachhaltigkeit – und viel Genuss!

Adresse

Villa Campell
Schanzackerstrasse 20
8006 Zürich
+41 44 364 40 50
Website

Infos

Die drei Studios kosten zwischen 100 und 150 Franken pro Nacht. Zusätzlich fällt pro Aufenthalt eine Reinigungsgebühr von 50 Franken an und eine zweite Person kostet 10 Franken/Nacht zusätzlich. Die Unterkunft kann direkt über die Website oder über Airbnb gebucht werden.