10.12.2019

So überstehst du den Winter

Die kalte Jahreszeit schlägt vielen Menschen auf die Stimmung. Vor allem in der Stadt ist es dunkel und kalt, und die meisten sind sowieso gestresst – wie soll man da in Festtagslaune kommen? Wir haben Tipps gegen den Winterblues.

Sonne suchen

Die kurzen Tage im Winter führen dazu, dass man meistens aufstehen muss, wenn es draussen noch dunkel ist – und heimgeht, wenn es schon wieder dunkel wird. Das kann aufs Gemüt schlagen. Um dem zu entfliehen, gibt es zwei Möglichkeiten: eine UV-Lampe für daheim – oder einfach raus aus der Stadt! Auf dem Uetliberg herrscht oft Sonne pur, während die Stadt unten im Nebel versinkt. Mit der Uetliberg-Bahn ist er je nach Einstiegsort in ca. 30 Minuten ganz einfach zu erreichen. Der Planetenweg oder die Schlittelbahn sind perfekt, um dem Alltagsgrau am Wochenende zu entfliehen und die Reserven wieder aufzutanken.

Anzeige

Vitaminbomben

Winterzeit ist Grippezeit. Speziell jetzt ist es wichtig, auf eine ausreichende Vitaminversorgung zu achten. Das wichtigste Wintervitamin ist das Vitamin D: Der menschliche Körper stellt es grundsätzlich selbst her, benötigt dafür jedoch natürliches Sonnenlicht – woran es im Stadtzürcher Winter mangelt. Anzeichen für Vitamin-D-Mangel können Müdigkeit, Stimmungsschwankungen und Erkältungssymptome sein. Um diesen vorzubeugen, sollte man sich deshalb so oft wie möglich draussen aufhalten, um möglichst viel natürliches Licht abzubekommen. Zusätzlich helfen Vitamin-D-haltige Lebensmittel wie Hering, Lachs, Leber oder Eier, Käse und Butter. Eine Alternative sind Vitamin-D-Tropfen, die in Apotheken rezeptfrei erhältlich sind.

image

Winterspaziergang

Bewegung ist gesund und steigert das Wohlbefinden – das ist inzwischen mehrfach bewiesen. Schon nur ein kurzer Spaziergang von 20 Minuten reicht für den positiven Effekt auf Körper und Geist. Viele Zürcher Quartiere haben Zugang zum Stadtwald, der für eine entspannte Mini-Wanderung geeignet ist: Zürichberg, Adlisberg, Hönggerberg, Käferberg oder Uetliberg. Eine Alternative dazu sind die unzähligen schönen Parks der Stadt oder die Quais rund um den See. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Besuch im MFO-Park in Oerlikon oder dem alten botanischen Garten im Zentrum/Wiedikon?

image

Die Aussicht auf dem Uetliberg: auch im Winter traumhaft!

Aktiv werden

Für alle, die mehr Action brauchen, gibt es auch im Winter tolle Aktivitäten, die den Serotoninspiegel anheben. Am naheliegendsten sind natürlich Wintersportarten wie Ski- oder Eissport: Viele Skigebiete liegen weniger als eine Stunde entfernt, so zum Beispiel Flumserberg, Atzmännig, Hoch-Ybrig oder die Rigi. Eislaufen oder Eishockeyspielen kannst du sogar in der Stadt: Hier findest du unseren Eisbahn-Guide für die Stadt Zürich. Neben Outdoor-Sport ist der Winter jedoch auch die perfekte Gelegenheit für Aktivitäten drinnen, für die der Sommer zu schade ist: Wie wäre es zum Beispiel mit Lasertag? Mit Lasergamezone und der Laser-Arena gibt es mitten in der Stadt zwei Anbieter.

Umfrage

Hast du Erfahrung mit dem Winterblues?