16.12.2020 – Essen & Trinken | Rezepte

Semla von Dreierlei

Im Dezember präsentiert Dreierlei einmal pro Woche ein Rezept. Dieses Mal ist es die Leibspeise des schwedischen Königs Adolf Frederik. Er liebte Semla so sehr, dass er sich an ihm zu Tode ass. Doch keine Angst: Wer nicht wie der Royal nach einem üppigen Mahl 14 Portionen Semla verdrückt, muss nicht um sein Leben fürchten.

Rezept Semla

(Mehrzahl: Semlor) ergibt 6 Stück
Zubereitung inkl. Ruhezeit: 1 Stunde 
Backzeit: 20 Minuten bei 180 °C in der Ofenmitte

Zutaten

  • 35 Gramm Butter
  • 125 ml Milch
  • 12 Gramm Hefe
  • 30 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1,5 TL Kardamom gemahlen
  • 210 Gramm Mehl

  • 1 Ei
  • 100 Gramm Marzipan
  • 35 Gramm Milch

  • 80 Gramm Vollrahm
  • 80 Gramm Doppelrahm (Schlagrahm aus Doppelrahm ist besser formstabil – werden die Semlor sofort serviert, kann auch normaler Rahm verwendet werden.)

Kooperation mit Dreierlei

Dreierlei ist ein inhabergeführtes Zürcher Catering- und Eventplanungsunternehmen, und das mit Herz. Denn Flavia Flüeler und Niklas Haak lieben, was sie tun, und tun, was du liebst. Von bodenständig bis extravagant verwöhnt Dreierlei dich und deine Gäste mit einzigartigen Food-Kreationen und kümmert sich auch gerne um das gesamte Handling – individuell, professionell, aber unkompliziert.

Zubereitung

  • Hefe und Zucker in lauwarmer Milch auflösen und 10 Minuten ruhen lassen. Währenddessen Mehl, Salz und Kardamom mischen. Weiche Butterflocken zur Mehlmischung geben und kurz umrühren.
  • Eine Mulde in die Mehlmischung formen und die Milch-Zucker-Hefe-Mischung hineingiessen. Alles gut vermengen und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig mit einem warmen und feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort 30 Minuten aufgehen lassen.
  • Nach der Ruhezeit nochmals gut durchkneten und 6 gleich grosse Kugeln formen. Diese mit genügend Abstand auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech legen und nochmals 10 Minuten ruhen lassen.
  • Das Ei gut verquirlen und die Kugeln damit bestreichen, danach direkt in den Ofen geben und im mittleren Bereich bei 180 Grad für 20 Minuten backen. Nach der Backzeit aus dem Ofen nehmen, mit einem trockenen Küchentuch abdecken und auskühlen lassen.
  • Sobald die Kugeln ausgekühlt sind, oberstes Viertel abschneiden und beiseite legen – die benötigen wir zum Schluss wieder. Die Selma mit einem Löffel oder einer Gabel aushöhlen und die Krumen mit Marzipan und Milch in eine Schüssel geben und von Hand oder mit der Küchenmaschine zu einer homogenen Masse rühren. Diese Mischung anschliessend in die ausgehöhlten Semlor füllen.
  • Rahm mit Doppelrahm steif schlagen und in einen Dressierbeutel füllen. Die Semlor mit Schlagrahm garnieren, Deckel aufsetzen und mit Puderzucker bestäuben.
  • Jedes Semla einzeln in einem tiefen Teller anrichten, erwärmte Milch dazugiessen und servieren. Die Semlor kann man bis zu 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Anzeige