05.03.2019 – Essen & Trinken

Après-Kita-Drink

Text & Fotos: Christian Schiller

Mit Sturmfrisur und weggeschminkten Augenringen stolpere ich am frühen Morgen in die Cafébar Apotheke und hole mir einen Ingwer-Zitronen-Eistee und ein Brie-Sandwich. Wie immer. Vorher habe ich jemandem beim Planschen zugeguckt. Es wird ein guter Tag.

Ein Kind in die Kita zu bringen, ist nicht ganz ohne. Zu meiner Verteidigung: Ich bin frühmorgens überhaupt nicht belastbar. Das interessiert aber niemanden. Schon gar nicht den kleinen Mann, den man nach einer Nacht in derselben Windel am besten mal kurz abduscht.

Zum Glück gehört Planschen zu den liebsten Hobbys eines Eineinhalbjährigen. Umso grösser der Protest, wenn ich den Wasserhahn zudrehe. Der liebe Zeitdruck will es so: Sitzung um 8 Uhr. Endlich ist der Kleine gewickelt und angezogen. Dann mache ich ihm sein Müesli, während er im Hochstuhl mit beiden Händen ungeduldig die Tischplatte bearbeitet.

Jemand, der seine Kaffeesucht mit einem kalten Entzug überwinden will, braucht Alternativen.

image

Anzeige

Wenig später stecke ich meinen Sohn in den Ganzkörper-Winteranzug. Und los geht’s. Mein Magen knurrt. Wir eilen Richtung Freiestrasse in die Kita. Putzmunter, sauber und wohlgenährt sitzt der Kleine im Kinderwagen und bestaunt die Welt. Das stellt mich auf. Und ich rede mir ein, dass meine «Out of Bed»-Frisur im besten Fall einem Modetrend entspricht. Die Augenringe habe ich mit Schminke meiner Frau weggemacht. Kurz: Mir geht es recht gut.

Und es wird noch besser: Mittlerweile ohne Kind steuere ich die «Apotheke» an. In dieser Cafébar gleich neben der Kita gibt’s einen der besten Ingwer-Zitronen-Eistees der Stadt. Nicht zu sauer und mit etwas Honig gesüsst. Ich rede mir ein, dass mich das erfrischende Getränk wach und gesund macht. Jemand, der seine Kaffeesucht mit einem kalten Entzug überwinden will, braucht Alternativen.

Bevor ich mich in ferner Zukunft am frühen Morgen kreativen Küchentätigkeiten zuwende, plane ich zwei, drei Minuten fürs Duschen ein.

image

Zum Eistee gönne ich mir ein Brie-Sandwich mit Feigensenf und Rucola. Süsses am Morgen mochte ich noch nie. Das Sandwich sei hausgemacht, versichert mir die junge Frau hinter dem Tresen, wie der Ingwer-Zitronen-Eistee übrigens auch. Ob hausgemacht oder nicht, mir hat mein Kita-Frühstück geschmeckt. Es muss nicht immer extravagant sein. Möglich, dass ich ein ähnliches Sandwich mit etwas Experimentieren auch selber hingekriegt hätte.

Aber eben: Bevor ich mich in ferner Zukunft am frühen Morgen kreativen Küchentätigkeiten zuwende, plane ich zwei, drei Minuten fürs Duschen ein.

Umfrage

Was brauchst du am Morgen, um in die Gänge zu kommen?

Adresse

Apotheke
Zürichbergstrasse 17
8032 Zürich
+41 44 260 82 82
Website

Infos

Der Ingwer-Zitronen-Eistee kostet 5 Franken, das Brie-Sandwich 7.50 Franken.

Die Apotheke verzichtet auf Geschmacksverstärker, verwendet nach Möglichkeit regionale Zutaten und setzt auf ökologisch nachhaltiges Verpackungsmaterial.