27.11.2020 – Menschen & Leben | Stadt & Geschichte

Züri mit Eugénie – der Sechseläutenplatz

Wo heute mit Johnny Depp oder dem Böögg gefeiert wird, wurde während dem zweiten Weltkrieg Kartoffeln und Raps angebaut: Eugénie Keller erzählt die Geschichte des Sechseläutenplatzes. Die erfahrene Tourguidin ist überzeugt: «Diesen Ort mögen die Alten und die Jungen.»

Mehr Informationen über die Stadtführungen von Zürich Tourismus findest du auf www.zuerich.com. In der momentanen Situation sind Führungen in kleinen Gruppen und unter der Berücksichtigung der Schutzmassnahmen möglich.

Anzeige