19.02.2021 – Essen & Trinken

Maggis Wintermenü: Gratin mit dreierlei Kartoffeln

Video: Remo Müller

Gratin zählt zu den Klassikern der Schweizer Küche. Koch Maurice Maggi zeigt dir eine einfache, aber schmackhafte Variante mit Bergkartoffeln und Birnen. Sie schmeckt nicht nur an kalten Tagen.

DREIERLEI BERGKARTOFFEL GRATIN

Für 4 Personen:
800 -900gr Bergkartoffeln gelbe, blaue und rote
3 dl Bio Milch
1,5 dl Bio Vollrahm
0,5 dl Weisswein
20gr. Butter
20 gr geriebener Sbrinz
1 Lorbeerblatt, Salz, Pfeffer und Muskat
Nachbelieben: würzen mit Thymian, Knoblauch und Paprika

Fruchtige Variante: ¼ der Menge Kartoffeln mit Birnenschnitzen ersetzen.
Weniger Kohlenhydrat Variante: ¼ der Menge Kartoffeln mit Sellerie, Süsskartoffeln ersetzen.

Kartoffeln schälen und in 1cm dicke Scheiben schneiden.
Milch, Weisswein und Rahm erwärmen und Gewürze zu geben.
Kartoffeln dazu geben und 10 Minuten köcheln lassen.
Feuerfeste Form aus buttern und die Masse darin verteilen.
Mit Butterflocken und geriebenem Sbrinz bestreuen und 40 Minuten bei 160° backen und dann bei 220° 5 Minuten gratinieren.

Bergkartoffeln:
1000 Meter ü.M. im Albula Tal
Seit 2005 bauen pro spazia rara auf dem Bio Hof von Sabina und Marcel Heinrich Tschaler
Corne du Gatte schmeckt nussig butterig
Blauer St. Galler neuere Sorte 2000 aus alten Sorten gezüchtet.
Highland Burgandy red Ursorte sehr erdiger Geschmack leicht an Räben erinnert.

Anzeige